Ihre Rechtsanwälte
für Inkasso- & Exekutionsrecht

Zahlungsverzögerungen Ihrer Kunden können äußert ärgerlich und unangenehm sein. Falls dann nicht einmal eine freundliche Erinnerung an den Schuldner etwas nützt, sollten Sie rechtliche Hilfe konsultieren, um ein kostenintensives und zeitraubendes Verfahren zu vermeiden.

Offene Forderungen kosten Zeit, Geld und vor allem Nerven. Mit unserer Hilfe vertreten und beraten wir Sie bei all Ihren Fragen und Anliegen in Sachen Forderungsmanagement. Mit der Unterstützung einer fachkundigen Inkasso-Anwältin kommen Sie stressfrei und möglichst schnell zu Ihrem rechtmäßigen Geld!

Die Dienstleistung ist getätigt, das Produkt wurde entgegengenommen, das Begleichen der Rechnung zieht sich jedoch nun schon seit mehreren Wochen? Sie warten noch immer auf die letzte Miete, die seit einem Monat ausständig ist? Nicht nur Großunternehmen, sondern auch Kleinunternehmen sowie Freiberufler und Privatpersonen werden häufig mit solch einem Szenario konfrontiert.

Unsere Rechtsanwaltskanzlei Mag. Tesch-Kohlbeck & Mag. Luxbacher bietet Ihnen eine außergerichtliche und gerichtliche Forderungseintreibung (Inkasso) sowie Zwangsvollstreckung. Gerne übernehmen wir auch die nachgerichtliche Überwachung der Forderungen, um eine Wiederholung von Zahlungsverzögerungen zu vermeiden.

Zu unserem Leistungsspektrum im Inkassowesen und Exekutionsrecht gehören folgende Aspekte:

  • Außergerichtliches Eintreiben Ihrer offenen Forderungen
  • Erstellen und Durchführung von Zahlungsklagen
  • Mahn- und Vollstreckungsbescheide (auch Zwangsvollstreckung)
  • Führen von Schuldnerverhandlungen inkl. der Festlegung von Ratenzahlungsvereinbarungen
  • Erstellung und Prüfung von Zahlungsplänen unter Berücksichtigung der Verjährungsfrist
  • Einleiten von Exekutionsverfahren
  • Begleitung im Fall von Insolvenzen der Schuldner

Rechtliche Begleitung im Inkassoverfahren in Korneuburg

Als Ihre Rechtsexperten in Korneuburg kümmern wir uns um den Ablauf des Inkassoverfahrens, wenn bei Ihnen im Unternehmen oder als Privatperson noch Forderungen offenstehen.

Eine außergerichtliche Eintreibung beinhaltet das schriftliche sowie telefonische Mahnwesen und die damit verbundenen Ratenzahlungsverhandlungen mit Ihrem Schuldner. Lässt sich Ihr Kunde auch dadurch nicht zur Zahlung animieren wird in den weiteren Schritten das gerichtliche Mahnverfahren oder das Klageverfahren eingeleitet.

Forderungen unter 75.000 Euro können mit einer Mahnklage gerichtlich eingefordert werden.
Trägt die außergerichtliche Forderungseintreibung keine Früchte, vertreten wir Sie selbstverständlich auch im Exekutionsverfahren vor Gericht. Sollte also der Schuldner keinen Einspruch gegen den Zahlungsbefehl einreichen, kann ab diesem Punkt das Exekutionsverfahren eingeleitet werden.

Dank unseres fundierten Fachwissens im Inkassowessen erwirken wir für Sie einen rechtskräftigen und damit vollstreckbaren Exekutionstitel, damit gegenüber dem Schuldner die Exekution wirksam durchgeführt werden kann.

Kontakt – Ihre Rechtsexperten in 2100 Korneuburg

Ein Aufforderungsschreibung des Rechtsanwaltes wirkt erfahrungsgemäß beim Schuldner ein unmittelbares Handeln. Sparen Sie sich die Nerven und überlassen Sie uns die Arbeit!

Wenn Sie rechtlichen Rat und eine zuverlässige Vertretung im Mahnwesen, insbesondere bei Forderungseintreibungen und Exekutionsverfahren benötigen, kontaktieren Sie uns per Telefon/Email oder besuchen Sie uns in unserer Kanzlei in Korneuburg. Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrem rechtlichen Problem weiter, damit Sie zu einer Lösung finden, die Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihre Rechtsanwälte für Inkasso und Exekution in Korneuburg

Besprechungsraum der Kanzlei - Rechtsanwälte Mag. Julia Tesch-Kohlbeck und Mag. Karin Luxbacher in 2100 Korneuburg
Scroll to Top